Bedeutung blaue Rosen - Was steckt dahinter? | Rosenlieb
Standard Versand ab 100 € kostenlos
Rosenlieb Special Angebote
Qualitätsgarantie
Hotline 05921 - 8086-20

Bedeutung blaue Rosen

Blaue Rosen – eine unerfüllte Sehnsucht

Wenn wir über Farbbedeutungen sprechen sehen wir immer die Farbe und die Blume selbst. Die blaue Rose ist dabei ein ganz besonderer Schatz. Allgemein betrachtet steht die Farbe Blau für Treue, ist aber auch im Bereich der Blumen etwas das Extravaganz und Rebellion ausdrückt.

Die Symbolik von Blau spielt mit der Sehnsucht nach Freiheit, sind es doch auch die Farben des Himmels und des Meeres und auch denken wir gerade beim Königsblau an etwas edles, einzigartiges und wertvolles. Wer eine Rose dieser Farbe verschenkt der sagt sprichwörtlich, durch die Blume, dass sein Gegenüber einzigartig und außergewöhnlich ist.

Blau ist aber auch eine kühle Farbe und signalisiert damit eine gewisse Distanz. Eine Distanz, die sich auch in der Geschichte dieser Rose wiederspiegelt, die von unerfüllter Liebe und einem stillen Verlangen erzählt.

Blaue Rosen ein Märchen aus dem fernen Osten

Die Faszination der blauen Rose ist nicht ganz geklärt. Im Westen ist das Blau besonders dadurch beliebt, dass die Rosen selten sind und nicht von der Natur hervorgebracht werden, doch diese Sehnsucht nach der Königin der Blumen im blauen Kleid ist etwas, dass in Asien noch viel größere Wogen schlägt.

Es ist nicht sicher woher diese Faszination im asiatischen Raum stammt, doch man geht stark von "Das Märchen von der blauen Rose" als Quelle dieser Sehnsucht aus.

Die Geschichte spielt an einem kaiserlichen Hof im fernen China. Der Kaiser drängt seine Tochter endlich eine Heirat einzugehen, doch die Tochter weigert sich. Um der Vermählung mit einem Mann zu entgehen, stellt die Tochter eine unerfüllbare Bedingung und fordert, dass wer ihre Hand erlangen möge ihr eine blaue Rose bringe.

Wie nicht anders zu erwarten erhielt die Tochter des Kaisers blaue Rosen aus Edelsteinen, gefärbte Rosen oder auch Gemälde von blauen Rosen, doch niemand war in der Lage eine echte blaue Rose zu bringen.

Die Zeit verging und ein fahrender Sänger erreichte die Hauptstadt. Dieser Mann war endlich in der Lage das Herz der klaiserlichen Tochter zu erobern und in der Frau den Wunsch nach einer Hochzeit erblühen zu lassen. Allerdings wurde nun die Bedingung der Tochter zum Hindernis für sie. Auch der Sänger stand vor der Herausforderung eine blaue Rose zu bringen um ihre Hand erlangen zu dürfen.

Der Geliebte ließ sich jedoch nicht beirren, er trat vor dem Hof und brachte eine weiße Rose mit sich. Natürlich erkannte der Kaiser die Farbe, doch seine Tochter bestand darauf, dass diese Rose blau war. Seine Tochter endlich in die Hände eines Mannes geben wollend, lenkte der Kaiser ein und erkannte die Rose des Sängers an.

Wegen dieser Geschichte steht gerade in Asien die blaue Rose auch für eine erfüllte Liebe. Häufig eingefärbte weiße Rosen werden daher zu Verlobungen und Hochzeiten verschenkt und sollen den Brautpaar eine immerwährende Liebe bescheren.

Blaue Rosen wider der Natur

Wie der fahrende Sänger im Märchen, stehen aber auch die Züchter von Rosen vor einer unerfüllbaren Aufgabe. Blaue Rosen gibt es nicht und sind auch unmöglich auf natürlichem Wege zu züchten. Die Rosen dessen Farbe Sehnsucht und Begehrlichkeit weckt hat die Natur nicht vorgesehen, denn gerade dieses Gen fehlt der Rose. Es gab viele Versuche, doch mehr als ein Lila ist nicht möglich. Die Zucht kann nicht erschaffen was genetisch nicht vorhanden ist.

Das einzige Mittel blaue Rosen zu erzeugen ist die Gentechnik. Bekannt unter dem Namen "Applause" ist seit 2009 eine blaue Rose erhältlich und auf dem asiatischen Markt freigegeben. Obwohl sie ein Vielfaches einer normalen Rose kostet, ist sie sehr begehrt.

Die blaue Rose ist damit selbst eine Märchengestalt. Gebannt in Geschichten und Bildern ist diese einzigartige Blume ein stiller Traum des Unerfüllbaren, zumindest wenn wir uns auf die Natur verlassen.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.